Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Naturheilpraxis

Sabine Cordes

Bioresonanztherapie

Wie funktioniert Bioresonanztherapie?

Jeder Mensch hat ein individuelles Spektrum von elektromagnetischen Schwingungen, welches seinen momentanen Zustand von Gesundheit bzw. Krankheit widerspiegelt. Über diese Schwingungen kommunizieren alle Zellen und Organe miteinander.

Auch bei der Bioresonanztestung und -therapie werden diese Art von Schwingungen eingesetzt.

Mit Hilfe eines Bioresonanzgerätes können Organe wie Herz, Darm oder Leber schmerzfrei untersucht und behandelt werden. Belastungen des Körpers wie z.B. Pilze, Störungen der Darmflora oder Allergien werden festgestellt und können mit dem Bioresonanzgerät ausgeleitet werden. Auf diese Weise wird die Selbstregulation des Körpers gestärkt.

Vor der Bioresonanztestung nehme ich mir Zeit für die persönliche Schilderung Ihrer Krankengeschichte und derzeitigen Beschwerden.

 

Naturheilpraxis Sabine Cordes

 

Bioresonanztestung

Ich finde es immer wieder spannend nach den  meist versteckten Ursachen Ihrer Beschwerden zu suchen. Hierfür teste ich Sie mit dem Bioresonanzgerät und der Hilfe von speziellen Testkästen.

 So kann ich z.B. feststellen, was die Ursachen Ihrer Bauchbeschwerden sind.

  • Haben Sie eine Nahrungsmittelallergie oder -unverträglichkeit?
  • Sind in Ihrem Darm Pilze oder Würmer?
  • Ist Ihre Darmflora evtl nicht im Gleichgewicht?
  • Liegt die Ursache unter Umständen daran, daß Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse oder der Magen erkrankt sind?

 

Was kann gestestet werden?

Bioresonanztherapie

  • der Zustand Ihrer Organe wie Darm, Lunge, Hormone, Herz...
  • Störungen und Erkrankungen von Verdauungsorganen wie Magenschleimhautentzündung, Würmer, krankhafte Darmbakterien, Pilze, Gallensteine....
  • Erkrankungen von Niere, Blase und Geschlechtsorganen wie Eierstockentzündung, Nierensteine, Blasenentzündung...
  • Herdbelastungen wie chronisch entzündete Zähne, Mandeln, Blinddarm, Eierstöcke...
  • Umweltbelastungen wie Quecksilber aus Amalgamfüllungen, Pflanzenschutzmittel, Asbest...
  • Allergien gegen Pollen, Tierhaare, Milben, Lebensmittel, Farbstoffe...
  • Bakterien, Viren, Pilze
  • Belastung durch Wasseradern, Elektrosmog, radioaktive Strahlung
  • pflanzliche oder homöopathische Medikamente, Bachblüten, Vitamine, Mineralien oder Spurenelemente

 

Sanfte Behandlung

Seit 20 Jahren arbeite ich mit großem Erfolg und Begeisterung mit der Bioresonanzmethode.

Bioresonanztherapie wirkt sanft und nebenwirkungsarm.

Kinder sprechen meistens besonders gut und schnell auf die Behandlung an.

Bei aktuen Erkrankungen wie Erkältung, Grippe, Mandelentzündung oder Bronchitis beschleunigt Bioresonanztherapie häufig den Krankheitsprozess . Hier reichen oft eine oder wenige Behandlungen aus.

Bei sehr vielen chronischen Erkrankungen wie z.B. Allergien, Autoimmunerkrankungen, Neurodermitis, Blasenentzündungen, Hormonstörungen oder Darmerkrankungen ist eine Heilung oder Besserung der Beschwerden möglich.

Um den Körper in seiner Selbstheilungskraft zu unterstützen werden mit Bioresonanztherapie schwache Organe unterstützt und möglichst alle ausgetesteten Belastungen ausgeleitet. Dafür sind mehrere Behandlungen erforderlich. Der genaue Ablauf wird mit Ihnen abgestimmt und im Behandlungsplan festgelegt.

Durch eine gesunde Lebensführung können Sie Ihre Heilung unterstützen und mit dazu beitragen, dass Sie gesund bleiben. Ich berate Sie hierbei sehr gerne.

Fortbildung

Ich habe an diversen Fortbildungen über Bioresonanztherapie, u.a. bei Martin Keymer teilgenommen.